Baumpark : Eckdaten 2013

Führungen im Baumpark ab Mai 2013
Datum  Uhrzeit  Gruppe  Teilnehmer 
04.Mai  11:30-13:00  82er Freunde Göttingen 12 
27. Juni  11:00-12:30  Kindergarten Rüdershausen   20
07. Aug.  18:00-19:30  NABU Untereichsfeld  15 
04.Sept. 16:30-18:00 Kath. Frauengemeinschaft Rüdershausen 35



Einweihung 24. Mai 2013

Rede der Bürgermeisterin zum Nachlesen!


Mai 2013
Der Frühling hat endlich mit aller Macht den Baumpark Rüdershausen erreicht. Die im Herbst von den Bürgern der Gemeinde gepflanzten Bäume und Sträucher beginnen zu treiben und zu blühen. Mit großer Freude habe ich selber festgestellt, dass fast alle Pflanzen angegangen sind und das ich deren Entwicklung natürlich mit großer Neugier verfolgen werde. Besonders das erste Jahr nach der Pflanzung ist wichtig für einen zu erwartenden Erfolg. Nach und nach werden dann in jeder neuen Vegetationsperiode die Bäume und Sträucher ihr wahres Gesicht zeigen und über ihr Jugendstadium hinaus in vielen Jahren hoffentlich zu stattlichen Bäumen und Sträuchern heranwachsen. Das ist eine wahrhaft dynamische Entwicklung, in der neben der jährlichen Weiterentwicklung der Gehölze sich ein immer wieder neues und verändertes Bild im Baumpark aufzeigen wird.

Inzwischen wurden einige Neuerungen durchgeführt, wie das Anbringen von rd. 10 Nistkästen an dem alten Baumbestand, 4 Schautafeln an der Schutzhütte, zwei Eichenstämme und 3 Gesteinsbrocken als Absperrung vor der Schutzhütte und der Einbau von gehächseltem Strauchschnitt aus der Gemarkung Rüdershausen im Eingangsbereich; hier muss allerdings noch nachgearbeitet werden.

Desweiteren wurden noch einige Bäume gespendet, die bis zur Einweihung gepflanzt werden sollen.

Natürlich sind inzwischen auch die drei Bäume des Jahres 2013 "der Wildapfel oder Holzapfel" gepflanzt worden; alle gespendet von einer gleichnamigen Firma. Den Spendern sei herzlich gedankt; sie werden auf Wunsch durch Hinweistafeln entsprechend gewürdigt.
Zur Information lege ich ein paar Bilder im Anhang bei.

Franz-Josef Lange


Januar 2013
Inzwischen wurden die Bänke und Tische in der Schutzhütte installiert und die Informationstafeln für die einzelnen Baumgruppen "Bäume des Jahres" angebracht.
Der Winter beherrscht den Baumpark, trotzdem kann man hier schön spazierengehen und die Morgensonne genießen (wenn sie denn scheint) Auf den Bildern ist auch gut der Stammschutz der Bäume mit Schilfmatten zu sehen. So werden u. a. folgenschwere Stammrisse besonders an der Sonnenseite im Winter verhindert.

Bericht und Fotos: FJL




© 2010 - 2017